Management

Gabriele Jansen
Geschäftsführerin

Diplom-Ingenieurin, Optische Messtechnik, Hochschule Köln
Diplom-Wirtschaftsingenieurin, Hochschule Pforzheim
LL.M. (M&A), Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Gabriele Jansen ist Gründerin und Geschäftsführerin der Vision Ventures. Mit gut 20 Jahren Erfahrung in der Bildverarbeitungsindustrie, die meisten davon selbst als Unternehmerin, bietet sie einen unverwechselbaren Mix aus Branchenkenntnis, Technologieverständnis und unternehmerischer Expertise. Neben der unternehmerischen Tätigkeit ist Frau Jansen seit 2003 ehrenamtlich im Vorstand des europäischen Industrie-Verbandes EMVA (European Machine Vision Association) tätig, arbeitet regelmäßig als Beraterin für die Europäische Kommission und ist aktiv in verschiedenen Beiräten und Branchengremien.

Unternehmerische Expertise

Vor der Gründung der Vision Ventures war Gabriele Jansen einige Jahre als Director Corporate Development eines internationalen börsennotierten Unternehmens der Bildverarbeitung unter anderem für den M&A-Bereich verantwortlich. Davor hat sie 10 Jahre lang als geschäftsführende Mehrheits-Gesellschafterin ein Bildverarbeitungsunternehmen geleitet und dabei den Turn Around aus der distressed situation hin zu internationalem Erfolg und überproportionalem Wachstum verantwortet. Ihre beruflichen Wurzeln liegen als Ingenieurin in der Bildverarbeitung und der optischen 3D-Messtechnik, wurden aber schon früh mit Marketingstrategie und Vertrieb ergänzt.

Branchen-Expertise

Neben der beruflichen Tätigkeit hat sich Gabriele Jansen schon früh im Ehrenamt für die Interessen der Industrie eingesetzt. Schon Mitglied im ursprünglichen Vision Club hat sie im Jahr 1994 den Wechsel in den VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) begleitet, war dann dort von 1997 bis 2002 im Vorstand der Fachabteilung Industrielle Bildverarbeitung tätig und von 2000 bis 2002 im Vorstand des Fachbereichs Robotik + Automation. Von 2002 bis 2003 hat sie dann gemeinsam mit einem 12-köpfigen europäischem Steering-Komitee die Gründung des europäischen Branchenverbandes EMVA (European Machine Vision Association) vorbereitet und nach der Gründung 2003 in Barcelona als Vorsitzende des 5-köpfigen Executive Boards die Präsidentschaft übernommen. Nach einer zweiten dreijährigen Amtszeit hat sie im Jahr 2009 das Amt übergeben und dient dem Verband seitdem als Mitglied des Vorstands. Die EMVA zählt heute über 120 Mitglieder aus über 20 Ländern und ist sehr erfolgreich tätig in den Bereichen Mitglieder- und Branchen-Marketing, Standardisierung, Marktdatenerhebung und bietet ihren Mitgliedern aus Europa und Übersee mit einer Vielzahl von Veranstaltungen eine hervorragende Networking-Plattform.